Kombinierte optische Strömungsmessverfahren

automatische Worttrennung mit hyphens

Aufgrund ihrer Rückwirkungsfreiheit auf die Strömung sind optische Strömungsmess-verfahren besonders attraktiv für die Strömungsanalyse. Mit etablierten Messverfahren wie der Particle Image Velocimetry (PIV), Particle Tracking Velocimetry (PTV), Laser induced Fluoresence (LiF), Laser Doppler Anenometrie (LDA) aber auch mit verschiedenen Interferenzverfahren können Strömungsfelder oder skalare Verteilungen z.B. der Dichte, Temperatur oder Konzentration bestimmt werden.
Ein Forschungsschwerpunkt des HSM ist die Weiterentwicklung neuartig kombinierter optischer Lasermessverfahren zur synchronen Bestimmung unterschiedlicher Strömungs-größen in transienten und mehrphasigen Strömungen. Hierfür kommen unter anderem Fluoreszenz basierte Lasermessmethoden zur Wellenlängentrennung der Lichtsignale zum Einsatz. Dem HSM steht hierfür Messtechnik auf dem aktuellen Technikstand zur Verfügung.

 

Details sind auf der Homepage der Arbeitsgruppe für Lasermesstechnik für Mehrphasenströmungen des HSM zu finden.



Simultane, optische Dichtegradi- entenfeld- und Geschwindigkeits- messungen. a) Küvette mit seitlich beheizbarer Wand; b) Dichtegra- dientenfeld; c) Exemplarisches PIV Ergebnis (J. Hussong und S. Kordel)